Modernste Wärmebildtechnik findet die Schwachstellen in Haus und Technik

Baubiologie: Wir sind immer mehr Umwelteinflüssen ausgesetzt, so dass immer wichtiger wird in einem natürlich gebauten und eingerichteten Haus zu leben. Dieses Zuhause sollte frei von biologischen, chemischen und physikalischen Schadstoffen bzw. Belastungen sein. Dementsprechend wird die Baubiologie definiert als  die Lehre   von den ganzheitlichen Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Wohn- und Arbeitsumwelt. Es geht um die Wechselbeziehung zwischen Mensch, Haus und Umwelt.

Dies genaue Betrachtung  unseres Lebensumfeldes ist wichtig, denn Gebäude und die Bauweise können krank machen. Dies ist unter dem Oberbegriff Sick-Building-Syndrome zusammengefasst. Das baubiologische Raumklima bestehend aus den Faktoren Luft, Temperatur, Feuchtigkeit, Licht und Schall und dem sogenannten Elektroklima muss bestimmten Anforderungen für unser Wohlbefinden genügen.

Haustechnik mit Wärmebildkamera prüfen

Wärmebrücken zeigen Mängel der Baukonstruktion und Haustechnik auf. An diesen Stellen kann Feuchtigkeit kondensieren. Es kann sich Schimmel bilden, die Wand, Boden, Decke und Möbel können Schaden nehmen. Wertvolle Wärme entweicht, die Heizkosten steigen.

Haustechnik muss funktionieren, ohne dass man sich extra darum kümmern muss. Oftmals zeigen sich jedoch Fehlfunktionen, die keine offensichtliche Ursache zu haben scheinen. Der Stromverbrauch ist unverhältnismäßig hoch, die Photovoltaikanlage erbringt nicht den zu erwartenden Ertrag, die Heizkosten sprengen den üblichen Rahmen. Bei all diesen und ähnlichen Problemstellungen können Fehlfunktionen vorliegen, die sich mit einer Wärmebildkamera schnell und eindeutig auffinden lassen. Sprechen Sie uns an.

Wohlfühlen mit Wärmebild

Ingenieurbüro Dr. Thomas Ehmann  |  72186 Empfingen  |  Telefon: 07483 - 91 27-150  |  E-Mail: post@hausgutachten.org