Wir messen in Innenräumen Infraschall und Ultraschall. Wir detektieren unhörbare Schallphänomene.

Infraschall ist ein sehr niederfrequenter Schall der knapp an unserer Hörschwelle und darunter liegt. Ein gesundes, junges menschliches Ohr hat eine Hörschwelle die zwischen 16 und 20 Hertz (Hz) liegt. Ab diesem Frequenzbereich können wir Menschen  Geräusche wahrnehmen. Unter 20 Hz hören die meisten Menschen keine Laute mehr. Infraschallphänomene werden oft als eine vibrierende Wahrnehmung, als eine  klopfende oder tief, rollende Körperreaktion erklärt. Oftmals wird  Infraschall auch als Brummton Wahrgenommen.
Die Exposition mit Infraschall kann mit fortschreitender Dauer zu  schwerwiegenden psychischen Problemen wie z.B. Ängsten bis hin zu Panikattacken führen. Es stellen sich psychovegetative  Beeinträchtigungen mit undefinierbarem Unbehagen ein. Schwindel,  Müdigkeit, Benommenheit, Schlafstörungen, Ohrdruck-  und Vibrationsgefühle können die Folge sein.

Windenergie
Wärmepumpe

Gesundheitliche Probleme, die durch  Infraschall ausgelöst werden können, sind Atemnot, Druck auf der Brust, Herz-/Kreislauf- Beschwerden, Blutdruckerhöhung, Hormonstörungen, Hörsturz, Änderung der Herzratenvariabilität, Verminderung der  Stressregulationsreserve, degenerative neuronale Prozesse, depressive Verstimmungen,  Konzentrationsschwäche, Reaktionszeitveränderungen und Infraschall kann die stressbedingte  Ursache für eine Reihe weiterer gesundheitlicher  Beeinträchtigungen sein.
Die Vibration des Infraschalls, die auch als eine Art wummerndes Geräusch beschrieben wird, kann bei den betroffenen Menschen zu vielfältigen Irritationen führen bis hin zu epileptischen Anfällen und Tinnitus, ähnlich wie bei stroboskopartigem Lichtflimmern.

Quellen für Infraschall können sein:  Windenergieanlagen, Wärmepumpen, Biogasanlagen, Blockheizkraftwerke, Kälte- und Klimaanlagen, Lüftungen und Gebäudeheizungen sowie Pressen, Stanzen und sonstiges in Fabrikationsstätten.


Ingenieurbüro Dr. Thomas Ehmann  |  72186 Empfingen  |  Telefon: 07483 - 91 27-150  |  E-Mail: post@hausgutachten.org